Liliput Familienwelt

Forum Thema Typen

Neues Thema - anonym und ohne Registrierung

FrageWie vorgehen, wenn das Kind unter dem Lehrer leidet?

0
0
Wie kann man vorgehen, wenn das Kind unter dem Lehrer leidet? Der Lehrer führt das Kind der Klasse regelrecht vor und stichelt es stetig an was es den sei.
Ich hab ein Kind mit LRS und es ist sonst schon Hochsensibel und reagiert auf dies extrem, wenn der Lehrer wieder Negativ vor der Klasse über das Kind redet. Der Lehrer will das Kind nun in die Kleinklasse versetzen weil es zu dumm und zu schlecht (Notenschnitt 4.25) sei für die 5 Klasse.
Wir hatten mit den ehemaligen Lehrer nie Probleme und zogen am selben Strang aber diesmal ist es extrem mühsam. Wir sind nicht die einzige die ein Problem mit dem aktuellen Lehrer haben über die Hälfte der Eltern dieser Klasse aber angeblich müsse man diesem Lehrer ne Change geben, sei doch erst 32 Jahre jung und hätte erst 4 Jahre Erfahrung mit Schülern.
Weitere Themen finden zu
Schulprobleme

5 Antworten

4
Ich würde das Gespräch direkt mit dem Lehrer suchen, evtl im Beisein vom Schulsozialarbeiter. Tritt keine Besserung ein, so die Schulleitung frühzeitig informieren.

Sonst gibts ja noch andere Schulen und Schulmodelle ;)

Wünsche euch Kraft, Ausdauer und gutes Gelingen.

und wie ging es weiter damit?

3
Grundsätzlich würde ich als ersten Schritt das Gespräch suchen, ev. auch mit der Schulleitung.
Es ist aber auch so, dass es im Leben immer wieder dazu kommt, dass man mit Personen zusammen arbeiten muss, die einem nicht so liegen.
Und einen Schulwechsel löst das Probelem vielleicht nicht, wer weiss wie der neue Lehrer dann ist....
Je früher Kinder lernen auch einmal etwas auszuhalten, desto bereiter sind sie im Leben!

Wo bitteschön gibt es noch Kleinklassen?
2
Bei uns im Kanton sogar noch in der Gemeinde gibt es Kleinklassen. Das mit dem Aushalten geb ich dir recht aber sind wir ehrlich würde wir an einem Ort arbeiten wollen wo der Chef einem an der Hand nimmt und vor dem Team sagt @1976 hat heute vergessen den Müll zu leeren, @1976 hatte heute 10min länger auf dem WC - hast wieder mal daheim nicht das WC benützen können? @1976 hat heut nen Fehler gemacht und deswegen darf ich als Chef 1000fr weniger Umsatz schreiben und alle im Team haben dann ne Meinung zu dir, die mchen aber die selben Fehler etc. Wie du aber die werden Nicht vorgeführt nur du allein. Sowas zerstört einem innerlich dann und man will auf Zwang perfekt sein und schafft es dann am Ende auch nicht und wird dadurch weoter vorgeführt. Ein Teufelskreis!

1 Kommentar

0
Natürlich ist das nicht schön und ja, ich habe auch aus ähnlichen Gründen schon eine Stelle gewechselt.

Es ist halt eine Gratwanderung...

Aber ich erlebe immer wieder vor allem bei Lernenden, dass diese immer gleich die Ausbildung abbrechen, wenn etwas nicht nach Ihren Wünschen ist.
Zudem haben sie viele Fehltage. Das lernt man schon im Schulalter. Wird immer toleriert dass die Kinder bei jeder Kleinigkeit zu Hause bleiben oder die Eltern gleich bei jedem Problemchen für das Kind eine Lösung suchen, dann wird das im späteren Leben auch so gemacht.
Da wünschte ich mir für die Gesellschafft etwas mehr Biss.
Man kann nicht immer gleich alles hinwerfen.
0

Da habt ihr es aber gut

1 Kommentar

0
Wie meinst du das?

Antwort erstellen

Hinweis

Browser Cookies müssen aktiviert sein, um ein neuer Eintrag zu erstellen.
Info
Info
Forumregeln Gehe respektvoll mit anderen Beteiligten um.
Datenschutz Keine persönlichen Daten wie Name, Telefon, E-Mail, etc.
Tipp Bei Registrierung ist Kontakt via Persönliche Nachricht möglich!
 Info